Unfassbar: Chinesen konfiszieren den Lonely Planet…

Wenn die wüssten, wieviel dieses kleine Büchlein hilft… Wenn ich bedenke, dass man mir damals meinen Führer abgenommen hätte. Ich wäre hilflos und verloren gewesen 😦 ! Und dabei redet dieses kleine Schriftstück soviel schön und ist nur so gespickt mit euphemistischen Formulierungen… Naja, die Chinesen wissen’s besser, jedenfalls nehmen sie damit vielen Backpackern und Touristen DIE Reisegrundlage schlechthin. Clever, sowas direkt vor den Olympischen Spielen 2008 zu machen, aber die wissen schon, wie man sich als Nation nach außen präsentieren möchte…

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,518262,00.html

Ich habe leider erst 2 Gelegenheiten gehabt, dieses Land zu besuchen – aber auch Hong Kong gibt mehr und mehr einen Eindruck, was China wirklich ist und was es bedeutet, Teil eines sozialistisch geprägten Landes zu sein, das in den kommenden Jahren eine verstärkt bedeutende Rolle in der Weltgeschichte tragen wird. Manchmal macht mir die Entwicklung dieses Landes etwas Angst – sicherlich fehlt mir das politische Know-How, um ein qualifiziertes Urteil abzugeben, doch sehe ich viel „Sprengungspotenzial“ in dieser Nation. Ein Volk, das bewusst beeinflusst wird, das gezielt von Wissen und Information aus der Außenwelt abgehalten wird und das mit einer Geschwindigkeit versucht, die „westliche Welt“ einzuholen, die kein Mensch vorher zu Gesicht bekommen hat, steht Prüfungen und Belastungen entgegen, die man sich bisher nicht vorstellen konnte. China bewegt sich mit rasenden Schritten Richtung 21. Jahrhundert, doch vertraut es auf ein System, das sich in vergangenen Jahrhunderten als ein System herausgestellt hat, das zwar von der Idee her positiv ist, aber von Menschen nicht tragbar scheint… Menschen bewusst zu manipulieren und mit Gesetzen und Regeln vom Fortschritt im gesellschaftlichen Sinne abzuhalten, lässt mich als Beobachter unwohl fühlen – ich möchte mir garnicht vorstellen, wie diejenigen sich fühlen, die die derzeitige Situation differenziert einschätzen können und in diesem Land wohnen. „Der Herr ist mein Hirte – das ist aber noch lange kein Grund, sich wie ein Schaf zu benehmen…“. Ich bin mal gespannt, wann die ersten ihre Schafspelze ablegen und anzuzweifeln beginnen, was ihnen als Wahrheit vorgelegt wird…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s